Wohnhaus Peter Merian-Strasse

Das grossbürgerliche Wohnhaus stammt aus dem Jahr 1910 und liegt in einem zentrumsnahen, sehr ruhigen und grünen Stadtquartier. Zur Zeit des Umbaus befand es sich in gutem Zustand und hatte Innen wie Aussen das üppige Dekor seiner Entstehungszeit bewahrt.

Das Wohnhaus wurde in drei grosse Geschosswohnungen unterteilt und das Dach zum Studio ausgebaut. Mit geringfügiger Anpassung der Treppengeometrie und der Verlegung des Dachaufganges gelang es, die bestehende Raumstruktur auf allen Etagen beinahe unverändert zu erhalten. Küchen und Bäder sind in die kleineren Zimmer integriert.

In Absprache mit der Denkmalpflege wurde die Fassade sorgfältig erneuert. Die Natursteinarbeiten konnten gesäubert und die Malerarbeiten aufgefrischt werden. Um die Energiebilanz zu verbessern, erhielten die bestehenden Eichenfenster neue Isoliergläser.